entertainweb
DDP TIPPS
DDP @ SPOTIFY
DDP-Schlager @ SPOTIFY
DDP PARTNER
Crea
DDP @ FACEBOOK
DDP-Schlager @ FACEBOOK
DDP LOGIN

Details/Videos/MP3: ASTON MERRYGOLD FEAT. LDN NOISE - I Ain't Missing You (Membran/The Orchard)

DDP
Aktuelle Platzierungen
Top 100 nicht platziert
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Eingestiegen Platz 69 am 19.06.2017
Höchste Punktezahl 139 am 19.06.2017
Höchste Platzierung 67
Wochen platziert 2
DDP-Schlager
Aktuelle Platzierungen
Top 100 nicht platziert
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Keine Informationen
ASTON MERRYGOLD "I Ain’t Missing You"

Mit "I Ain’t Missing You“ erscheint die neue Single von ASTON MERRYGOLD endlich in Deutschland. Seine Sommer-Single "Get Stupid“ hat im letzten Jahr einen ersten Eindruck hinterlassen, das Video dazu wird über 6 Millionen Mal auf Youtube angesehen, er tritt in James Cordens „Late Late Show“ auf und erreicht in Australien Platin-Status.

ASTON MERRYGOLD Message ist auch dieses Mal positiv: Move on – das Leben geht weiter! Obwohl der Track ein lupenreiner Popsong ist, entwickelt er sich vom Beginn als emotionaler Dancefloor-Klassiker hin zu einem euphorischen Refrain, der sofort ins Ohr geht. Neben vielfältigen musikalischen Einflüssen wird auch ASTON MERRYGOLD Liebe für Dance und Electro deutlich. „Ich freue mich sehr auf dieses neue Kapitel“, erklärt ASTON. „ich habe mich nun eine ganze Weile im Studio weggesperrt! Es ist spannend, unterschiedliche Musik zu schaffen, und Tracks zu machen, die sich sehr voneinander unterscheiden.“

"I Ain’t Missing You“ wurde von den erfolgreichen Songwritern/Produzenten LDN Noise produziert, und gibt einen passenden Vorgeschmack zu dem ersten Soloalbum des ex-JLS-Sängers, der im letzten Jahr nicht nur mit Jason Derulo tourte und auf Ibiza mit Kygo auf der Bühne performte, sondern auch auf dem Throttle Track ‘Moneymaker’ zu hören war.

Als Mitglied des britischen Pop-Quartetts JLS hat ASTON MERRYGOLD vier erfolgreiche Alben veröffentlicht, vor der Auflösung 2013 wurde die Band mit mehreren Brit-Awards ausgezeichnet. Aber das war damals, nun zeigt "I Ain’t Missing You“ die neue Richtung an, in die er geht: „Jetzt liegt alles auf meinen Schultern“, fügt er hinzu. „Es ist mein Erfolg oder aber mein Scheitern. Ich bin endlich bereit dafür und möchte den Leuten zeigen, was in mir steckt.“ Das neue Album entsteht in Zusammenarbeit mit dem Hit-Maker Edwin „Lil Eddie“ Serrano (Usher, Jessie J) und Taley Riley (Ellie Goulding, Iggy Azalea). Zusätzlich arbeitet das Songwriter-Duo Karen Poole und Sonny J. Mason bei einigen Songs mit, ebenso wie sein ehemaliger JLS-Kollege Steve Daly. Die Wurzeln seines anstehenden Albums liegen vor allem bei seinen Kindheits-Idolen: Michael Jackson, James Brown, Usher und Justin Timberlake – aber auch in seinem Lebenstraum „eigene Musik zu machen und eigene Entscheidungen zu treffen“.

Das Album ist für Herbst 2017 angekündigt. Zuvor spielt Aston im Mai einige Shows in Großbritannien und wird im Sommer auch auf deutschen Bühnen erwartet.